Deine Umwege können wertvolle Lehrmeister sein.

Kosten und Hinweise

Das Erstgespräch
Gerade beim Erstgespräch nehme ich mir viel Zeit für Sie und Ihr Anliegen.
Zum Erstgespräch gehört das gegenseitige Kennenlernen, eine erste Einschätzung Ihrer Situation, Diagnostik und ein Ausblick darauf, was man tun kann sowie den weiteren möglichen Ablauf.

Die Kosten
Soweit nichts anders vereinbart wurde, fallen folgende Kosten für die Behandlung an: 

Wahlweise:
– Kurzes Kennenlerngespräch
(20 Minuten) kostenlos
– Erstgespräch
(90 Minuten) 75,00 €

Psychotherapie/psychologische Beratung (60 Minuten) 60,00 €

Hausbesuche sind nach vorheriger Absprache möglich.
Dabei fallen im Umkreis von 15 km (Olpe) 5,00 Euro Anfahrtskosten an.

Sozialhonorar
Bei Schülern, Studenten oder Menschen in sozialen Notlagen ist ein Sozialhonorar möglich. Sprechen Sie mich darauf an.

Hinweise zu den Kosten

Fälligkeit des Honorars
Das Honorar ist am Ende der Sitzung in bar gegen Erhalt einer Quittung/Rechnung zu zahlen. Die Rechnung erfolgt ohne Ausweisung der Mehrwertsteuer gem. §19 Abs. 1 UStG.

Kostenübernahme
Die Kosten, die in meiner Praxis anfallen, sind Privatkosten und werden in der Regel nicht von Gesetzlichen oder Privaten Krankenkassen erstattet.
Ob eine Psychotherapie auf Basis von Krankenzusatzversicherungen für Heilpraktikerleistungen übernommen wird, sollten Sie vor Behandlungsbeginn abklären.

Ihre Vorteile als Selbstzahler
  • Keine langen Wartezeiten
    Es bestehen keine langen Wartezeiten, da z. B. nicht auf ein Gutachten für die Bewilligung der Kostenerstattung durch die Gesetzliche Krankenkasse gewartet werden muss.
  • Freie Methodenwahl
    Durch die freie Methodenwahl stehen deutlich mehr Methoden für eine psychotherapeutische Behandlung zur Verfügung, als die von der Gesetzlichen Krankenkasse bezahlten Verfahren.
  • Dauer der Therapiesitzungen
    Freie Wahl über die Dauer der einzelnen Therapiesitzungen. Die Länge einer Sitzung ist nicht auf 50 Minuten beschränkt, sondern könnte auch länger sein (z. B. 75 – 90 Minuten). Ebenfalls sind Sie auch bei der Anzahl und Häufigkeit der Therapiesitzungen nicht auf entsprechende Vorgaben angewiesen.
  • Kosten der Behandlung
    Die Kosten für Sie als Selbstzahler sind als Außergewöhnliche Belastungen auch steuerlich absetzbar. Weitere Informationen zur Kostenübernahme durch Krankenkassen finden Sie auch im Internet, z. B. bei www.therapie.de.

Menü schließen